Super Flow SF-1020

Durch einen fest eingestellten Unterdruck ermittelt unsere Strömungsmessbank die Durchflusswerte, somit können wir diese im Originalzustand und nach der Bearbeitung vergleichen. Aus diesem Ergebnis können wir Rückschlüsse für die Nockenwellenentwicklung und natürlich für die Zylinderkopfbearbeitung ziehen. Leistungsreserven, die im Bereich der Ansaugkanäle, Ventilsitze und Ventile liegen können somit aktiviert werden. Mit der SuperFlow SF-1020 können wir die tatsächlich verbesserten Strömungswerte nach einer Zylinderkopfbearbeitung ermitteln. Außerdem ist die SF-1020 in der Lage einen konstanten Überdruck zu erzeugen, um auf der Abgasseite Fächerkrümmer und Auspuffanlagen zu entwickeln.