Trockeneisstrahlen bei Opel und GM Tuner Mantzel

Trockeneisstrahlen

Auch wenn es um die perfekte, professionelle Reinigung von Motor- und Fahrzeugteilen geht, ist Mantzel Opel & GM Tuning genau der richtige Partner.

Wir favorisieren hier klar das Trockeneisstrahlen.


Es ist ein Druckstrahlverfahren, bei dem, speziell in der Oberflächentechnik, als Strahlmittel festes Kohlenstoffdioxid, sogenanntes Trockeneis, mit einer Temperatur von –78,9°C, zum Reinigen eingesetzt wird. 

Die zu entfernende Schicht wird beim Reinigen lokal unterkühlt und versprödet dabei. Nachfolgende Trockeneispartikel dringen in die Sprödrisse ein und sublimieren beim Auftreffen schlagartig. Das Trockeneis wird gasförmig und vergrößert dabei sein Volumen um etwa das 700 bis 1000fache. Dabei sprengt es den Schmutz von der Oberfläche ab. Mit einer Luftmenge von beispielsweise 5000 Litern pro Minute werden die Trockeneispartikel beschleunigt und treffen mit Schallgeschwindigkeit auf das zu reinigende Bauteil.

Besonders bei der Old- und Youngtimerrestaurierung (Motorenreinigung, Entlacken von Baugruppen, Beseitigung von Unterbodenschutz, Gummi, Öl, Fett, Silikon, Wachs, Klebstoffen) liegen die Vorteile dieses Verfahrens klar auf der Hand:

- kein Strahlmittelrückstand beim Strahlen, da das CO2  gasförmig wird und sich auflöst 

- keine Schädigung des Strahlguts, da es sich beim Trockeneisstrahlen um ein

  minimal abrasives und somit nicht korrosives Verfahren handelt

- kleinste Geometrien können schädigungsarm gereinigt werden, teilweise auch

  ohne vorherige Demontage

- Trockeneis ist elektrisch nicht leitend, ungiftig, umweltneutral und nicht brennbar

- Im Gegensatz zu anderen Strahlmitteln geht Trockeneis bei Umgebungsdruck

   ohne Verflüssigung direkt vom festen in den gasförmigen Zustand über

Sie haben Fragen zu unserem Trockeneisstrahl-Services und wünschen eine individuelle Beratung?

Dann kontaktieren Sie bitte unsere technische Hotline unter:

0 28 42 / 903 91 08.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gerne.